Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung.

VORÜBERGEHEND GESCHLOSSEN...

Der Medienladen Trier bietet für alle Bereiche der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit ein universelles Dienstleistungskonzept an und hilft mit seinem breiten Angebot an AV-Medien sowie religionspädagogischen Printmedien, Unterricht und Seminare interessanter und effektiver zu gestalten.

Wichtig!

Bitte beachten Sie:

Spielfilmvorführungen sind meldepflichtig (spätestens 10 Tage nach der Veranstaltung), aber nicht gema-vergütungspflichtig, da sie über den neuaktivierten Gesamtvertrag (Konzerte und Gemeindeveranstaltungen) pauschal abgegolten sind. Kurzfilmpräsentationen sind weder melde- noch vergütungspflichtig.
Bitte nutzen Sie das Meldeformular der DBK (PDF).
Empfohlen wird die Eintragung „Filmvorführung“ unter II b: „Veranstaltungen mit Unterhaltungsmusik, Jugendveranstaltungen, Bunte Abende u. ä“

Der rückwirkende Abschluss des GEMA-Verlängerungsvertrages zwischen dem VDD und der GEMA ist offiziell bestätigt.

Bauarbeiten!

Liebe Kundinnen und Kunden,
zu Ihrer Sicherheit ist der Medienladen (und das gesamte Exhaus) vorübergehend geschlossen.
Wir sind weiterhin telefonisch für Sie zu erreichen unter:
06131–287880 (Zentrale in Mainz)
0651–1468815 (Marius Hött, Medienladen Trier)
0651-9916144 (Harald Jacob, Medienzentrum Trier)

oder per Mail:
info(at)medien.rlp.de
trier(at)medien.rlp.de
harald.jacob(at)pl.rlp.de